Dokumentarfilm, 2017, 25 Min.

Regie - Hamze Bytyci
Produktion - Veronika Patočková, RomaTrial


Jozef Jožka Miker ist ein tschechischer Roma-Menschenrechtler. 31 Jahre Arbeit im Bergbau haben ihn seine Gesundheit gekostet. Er ist nicht mehr arbeitsfähig. Heute widmet er sich ganz dem Kampf für eine bessere, gerechtere Gesellschaft und gegen die Diskriminierung von Roma in Tschechien.

Die weit verbreitete Missachtung der Roma wird in Jožkas Augen nirgends so sichtbar, wie am Ort der Schweinemastanlage, die in den 1970er Jahren am Ort des ehemaligen Konzentrationslagers für Roma beim südböhmischen Lety erbaut wurde. Die Familie von Jožkas Frau hat die Hälfte ihrer Angehörigen dort verloren. (jozka.org/)


Festivals (u.a.)
goEast Festival of Central and Eastern European Film
Stockholm Independent Film Festival
International Human Rights Film Festival Nürnberg
Film Festival Cottbus